Es klingelt.

 

 

 

 

Ich mache auf.

 

Vor mir steht ein kleines, zerzaustes Wesen und
behauptet frech, meine Muse zu sein.

 

Sehr witzig.

 

Ich stelle mich ihr in den Weg,
sie grinst und schubst mich zur Seite.

 

Schlüpft ins Haus, macht es sich auf dem Sofa
bequem und schaut mich herausfordernd an.

 

Ich beginne also zu schreiben, was bleibt mir auch anderes übrig.

 

Sie läßt mir keine Wahl, diese Zicke.